Newsletter Nr. 20

Der Newsletter Nr. 20 des Südtiroler Verbandes Yoseikan Budo:

 

Endspurt nach VISP zur Europameisterschaft und zum Gran Prix International Switzerland.

 

Wer sich Hoffnungen auf eine internationale Teilnahme macht, aber noch nicht qualifiziert war, musste in Rovereto bei den diesjährigen Italienmeisterschaften so richtig Gas geben. Die Italienmeisterschaft war die Letzte der italienischen Qualifikationsmöglichkeiten. Ein Sieg hier schaffte die nötigen Punkte für eine maßgebende Nominierung. Nur die besten Athleten werden in die engere Auswahl mit einbezogen. Italien hat jeweils 1 Startplatz pro Gewichtskategorie für die Europameisterschaft.


Ausgenommen sind dabei die Startplätze Italiens für den Grand Prix International Switzerland. Dort können es bis zu 20 Athleten schaffen, in die Auswahl aufgenommen zu werden. Während bei der Europameisterschaft die vielseitigen und komplexen Mehrdisziplinkämpfe, der Yoseikan Emono A-Mannschaftsbewerb und der Team-Bewerb Randori-Kyoei stattfinden, werden beim Grand Prix sämtliche Einzeldisziplinen für verschiedene Niveaus angeboten.


Viele Südtiroler haben die Qualifikation für die engere Auswahl geschafft. Definitiv entschieden wird aber erst nach dem 28. April in Verona beim nationalen Kadertraining.

Newsletter Nr. 20
YB-News20-Mai.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

ASV Nals Sektion Yoseikan Budo

39010 Nals (BZ)

Schwimmbadstr. Steuer-Nr: 82010320214

MwSt.-Nr: 01454920214

MSP-AIYB Nr. BZ01

 

Member of:

World Yoseikan Federation

 

Accademia Italiana Yoseikan Budo

 

Südtiroler Verband Yoseikan Budo

Zugriffe