Guten Tag liebe Leser und Leserinnen!


Es freut uns, Ihnen unsere Webseite vorstellen zu dürfen. Der ASV NALS – Sektion Yoseikan Budo besteht seit 1993 und möchte Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Vereinsgeschichte gewähren. Als Sektionsleiter bedanke ich mich für Ihr Interesse und verbleibe mit sportlichen Grüßen

 

Christian Mair

Geschichte

1993-1996
Der Verein wurde im Jahre 1993 mit den Ehrengästen Bürgermeister Peter Kollmann, Sportpräsident Franz Pircher, Südtiroler Verband Yoseikan Budo Präsident Dr. Zeno Giacomuzzi und dem zukünftigen Trainer Christian Malpaga gegründet. Im selben Jahr wurden 2 Trainingseinheiten pro Woche abgehalten. Mit 18 Athleten wurde diese Saison beendet. Der neu gegründete Verein wurde in den Sport Verein Nals (SV Nals) aufgenommen. 
Da das Interesse an dieser neuen Sportart und Kampfkunst sehr großen Anklang gefunden hat, wurden die Kurse weiter ausgebaut. Großen Erfolg hatte z.B. ein spezieller Selbstverteidigungskurs für Frauen und Mädchen. Das Bestreben den Nalser Bürgern eine neue Sportart zu bieten, weckten neue Ideen. Für Kinder und Jugendliche gab es somit einen Sport wo sie Ihre Grundfrätigkeiten und Grundfähigkeiten ausbauen und stärken können.
Nach zwei Jahren zählte der Yoseikan Verein schon zu den größeren in der Gemeinde Nals, seine aktiven Mitglieder waren auf 52 gewachsen und man machte sich schon Gedanken, die Trainingseinheiten zu verdoppeln, aber in der Halle, wo trainiert wurde, war kein Platz.
Mittels mehrmaliger Aussprachen mit dem damaligen Bürgermeister und dem Sportpräsidenten wurde nach möglichen Lösungen gesucht. Das Training wurde weiter sorgfältig und regelmäßig fortgesetzt.
Malpaga Christian reiste nach Brieg (CH) und bestritt dort die Weltmeisterschaften im Yoseikan Budo und holte zweimal Silber.
Wo strebsam gesät wird geht langsam aber sicher ein Korn auf...und so war es auch in dieser Saison. Eine neue Trainingshalle in der Grundschule Nals bot dem Verein neue und fast unbegrenzte Trainingsmöglichkeiten. Der Raum wurde für die Trainingszwecke eingerichtet und schon konnte es mit den Trainingseinheiten losgehen.
Der Stundenplan bot von Montag bis Freitag Trainingsmöglichkeiten für Jung und Alt. Die Athletenzahl erhöhte sich noch einmal rapide auf 80.

 

1997-2000
Der Grundstein für einen Verein, der mit seiner Tätigkeit bei den Bürgern hohen Anklang gefunden hat, legte sich 1996. Der Verein, seine Mitarbeiter und an der Spitze der damalige Vereinspräsident Windegger Burkhard und der technische Leiter Malpaga Christian bauten weitere Möglichkeiten einer Ausbildung aus. So wurden z.B. in den Sommermonaten Trainingseinheiten sowie ein Zeltlager für Kinder und Jugendliche organisiert. Wiederum war es ein großer Erfolg mit weitreichendem Interesse.  
Da die Yoseikan Budo- und Selbstverteidigungskurse weiter an Gewicht gewinnen konnten, dachte man an ein Fitnesskonzept, die auch an einem körperlichen Training interessiert sein könnte. Es wurde eifrig an einem Programm gearbeitet und ein Fitnesskurs für Frauen angeboten. Dies war auch die Zeit wo Christian Malpaga vom aktiven Wettkampf zurücktrat. Nun galt es, seine Erfahrung an seine Athleten weiterzugeben und sich ganz dem tieferen Sinn des Yoseikan Budo zu widmen.
Florian Spechtenhauser schloss die Prüfung zum 1. Dan im Yoseikan Budo- Karate Do- und Karate Kempo erfolgreich ab. 
Der Yoseikan Budo Verein Nals machte unter der technischen Leitung von Malpaga Christian und seinen Assistenten Spechtenhauser Florian und Windegger Burkhard auch im diesem Jahr große Fortschritte. Die Athletenzahl erhöhte sich auf 149 und die technischen Ausbildungen im Verein wurden immer weiter vertieft. Es wurden 21 Trainingseinheiten auf 5 Wochentage aufgeteilt angeboten. Pollinger Judith krönte dieses Trainingsjahr mit dem Italienmeistertitel bei den Jugendlichen. Der Abschluss dieser Saison war ein großer Erfolg und wurde im Haus der Vereine im Rahmen eines Festes gefeiert...Bravo......
Nach vier Jahren Training in dieser Halle war es an der Zeit, sie einer Generalreinigung zu unterziehen. Die Halle wurde neu gestaltet und einige wichtige Trainingsgeräte angekauft. Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Verband Yoseikan Budo und dem technischen Direktor M° ROMAN PATUZZI 6. Dan Yoseikan Budo, hat sich der Nalser Yoseikan Budo Verein in den Jahren stark verwurzelt. Dies führte zu einem Wohlbefinden der Athleten und der Trainer, die so ihre Qualitäten ausüben konnten.
"Der Weg geht immer weiter, wenn man die Saat, die man sät mit Wasser pflegt", so lautet eine alte Bauernregel. Christian Malpaga wurde bei der Generalversammlung des Südtiroler Verbandes Yoseikan Budo in den Verbandsausschuss gewählt und fungiert dort als Mitarbeiter.


2001-2006

Yoseikan Budo ist eine Kampfkunst die lebt. Durch Ihre begeisterten Anhänger, hat sie in den vergangenen Jahren gezeigt, dass sie den Menschen große Werte im Bezug Zusammenleben und Wohlbefinden geben kann. Yoseikan Budo bietet jedem Interessierten die Möglichkeit an seinen körperlichen und Geistigen Fähigkeiten zu arbeiten und sie weiter zu stärten Der Nalser Verein möchte weiter seine Angebote immer ausbauen und perfektionieren.

 

2007-2011

 Das Jahr 2007 leitet eine neue Ära für den Yoseikan Budo Verein Nals ein. Der Ausschuss des Vereins traf sich zu einem Gespräch mit dem Bürgermeister von Nals Herrn Franz Pircher für eine Lösung der Räumlichkeiten des Yoseikan Budo Vereins. Die Vereinsarbeit des Yoseikan Budo im Dorf, die sich seit 1993 stetig den Bedürfnissen der Bürger von Nals angepasst hat und somit sich einen guten Stellenwert aufbauen konnte, befand sich auf den Weg, einen neuen Trainingsraum (Dojo) zu suchen. Im Gespräch mit dem Bürgermeister wurde dann eine Räumlichkeit im Haus der Vereine von Nals gefunden. Diese Lösung musste aber noch auf sich warten lassen, da die bestehenden Räumlichkeiten noch von anderen Vereinen genutzt werden. Die Gemeinde von Nals hat aber schon seit längerem die Absicht ein Projekt umzusetzen welches die Situation von einigen Vereinen in Nals bessern sollte, unter anderem die Situation vom Yoseikan Budo Verein. 2008 konnte ein Projekt erstellt werden, das für unseren Verein eine neue Bleibe anbieten würde. Der Ausschuss des Vereins erwies sich sehr dankbar gegenüber dem Bürgermeister und seinen Mitarbeitern in der Gemeinde, da es sich um eine wirklich gute Möglichkeit handelt, ein Dojo (Trainingsraum) in Nals für die nächsten Jahre zu errichten. Die Planungen und die Umsetzung dieses Vorhabens haben den Yoseikan Budo Verein von Nals sehr zusammengeführt und die Arbeit mit der Gemeinde und dem Sportverein bereichert. Ein solches Vorhaben ist immer eine gute Möglichkeit, die Interessen und Vorstellungen in einen Dorf zu stärken und zu erweitern.

2008 war auch das Jahr indem der Verein sein neues Vorhaben ein Informationsblatt für alle Interessierten Lesern auf die Beine stellte, das in 4 Ausgaben im Jahr über die Chronik, das Geschehen und die Erklärungen über das Yoseikan Budo berichtet. Diese Aktion wurde sehr positiv von Seiten der Leser aufgenommen, denn sie konnten nun die aktuellen Infos über die Tätigkeit einholen. Das Informationsblatt bietet eine Reihe von Möglichkeiten den Bürgern von Nals und Umgebung das Yoseikan Budo näher zu bringen und und einen Sport auszuüben und besser zu verstehen, der seine Wurzeln in fernöstlichen Geschichten hat.

Der Südtiroler Verband Yoseikan Budo rief 2009 ein Projekt zur Förderung junger Talente ins Leben. Das Projekt unter dem Namen „Südtiroler Jugend-Kader soll allen jungen Budokas in Südtirol die Möglichkeit bieten, sich im Yoseikan den sportlichen Ereignissen zu messen und die Welt des Yoseikan Sports intensiver zu erleben. Auch unserem Verein ist es gelungen den Anforderungen für die Aufnahme in dieser Gruppe einige Athleten zu gewähren. 6 bis jetzt an der Zahl haben diese Hürde geschafft und werden weiter vom Trainerteam Nals betreut und auf diesem Weg unterstützt. Seit den ersten Schritte von 2007 bis jetzt 2011, hat sich das Projekt „Yoseikan Budo Dojo in Nals“ stetig seiner Verwirklichung genähert, und der Verein kann sich auf ein neues Trainingsniveau freuen. Nach fast 20 Jahres Tätigkeit im Dorf steht uns nun eine Menge an neuen Perspektiven im Raum, sodass der Verein eine solide Basis für die jungen Athleten anbieten kann. Im Trainingsjahr 2010/11 trainierten im Verein 179 Aktive das Yoseikan Budo und es ist noch eine Menge an Potenzial vorhanden.

Spalte 1 Spalte 2

ASV Nals Sektion Yoseikan Budo

39010 Nals (BZ)

Schwimmbadstr. Steuer-Nr: 82010320214

MwSt.-Nr: 01454920214

MSP-AIYB Nr. BZ01

 

Member of:

World Yoseikan Federation

 

Accademia Italiana Yoseikan Budo

 

Südtiroler Verband Yoseikan Budo

Zugriffe